Katharinas Linsenbrot Backmischung

Katharinas Linsenbrot Backmischung

Amazon Prime

14,99 € *


Inhalt: 372 Gramm (4,03 € * / 100 Gramm)
  • VL-329
Katharinas Linsenbrot Backmischung Krank und müde geworden - auf der Suche nach einem... mehr
Produktinformationen "Katharinas Linsenbrot Backmischung"

Katharinas Linsenbrot Backmischung

Krank und müde geworden - auf der Suche nach einem gesunden Brot, das auch noch lecker schmeckt? Ohne zusätzlichen Zucker? Ohne Konservierungsstoffe oder chemische Substanzen, deren Namen Sie nicht mal aussprechen können? Dann probieren Sie mein gesundes Linsenbrot! Luftig - Locker - Knusprig!

  • 100% Glutenfrei
  • 100% Milchfrei
  • 100% Frei von raffiniertem Zucker
  • Hoher Proteingehalt
  • Für Veganer & Vegetarier geeignet
  • Naturbelassener Kokosnussblüten-Zucker (geringer GI)
  • Keine Konservierungsstoffe
  • Keine Stabilisatoren
  • Keine Emulgatoren
  • Kein künstliches Aroma
  • Keine Farbstoffe
  • Kein Öl

100 g Linsenbrotbackmischung enthalten:
Nährwert: 1237KJ / 294cal
Kohlenhydrate: 21,6 g
davon Zucker: 6,9 g
Ballaststoffe: 15,9 g
Eiweiß:14 g
Salz: 2,9 g
Eisen: 2,5 g
Fett: 1,6 g
davon gesättigte Fettsäuren: 0,5 g

Katharinas Linsenbrot Mischung Zutaten:
Linsenmehl, Teffmehl, Flohsamenschalen, Kokosnussblüten-Zucker, Himalaya Salz, Weinstein-Backpulver, Natron.

 

05

Linsenbrot Zubereitung:

Was Sie zusätzlich noch benötigen:  450 ml stilles Wasser (insgesamt), 2 EL Apfelessig (naturtrüb), 1 EL Tapioka-Stärke (Tapioka-Mehl) zum Bestreuen.

1) Brotbackmischung in eine Schüssel füllen. 400 ml stilles Wasser hinzufügen und mit einer Gabel gut verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist (etwa 4 Minuten lang). Es sollten keine trockenen Stellen mehr sichtbar sein. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für mindestens 90 Minuten ruhen lassen (oder über Nacht). Der Teig muss nicht an einem warmen resp. kalten Ort stehen!

2) Ein Backblech mit Backpapier auslegen, etwas Tapioka-Stärke darauf streuen und den Backofen auf 180 Grad vorheizen (bitte keine Umluft!).

3) Nach der Ruhezeit die restlichen 50 ml Wasser und 2 Esslöffel Apfelessig (naturtrüb) in einen Messbecher (o. Ä.) füllen und vermischen. Die Wasser-Essig-Mischung zum Teig gießen und mit einer Gabel sehr gründlich vermischen (etwa 3 Minuten). 

Mit einem flexiblen Küchenspatel den Teig in der Schüssel zu einer Kugel formen. Die Teigkugel aus der Schüssel direkt auf das Backpapier kippen. Etwas Tapioka-Stärke auf die Teigkugel und die Hände streuen und die Teigkugel zu einem Brotlaib formen. 

Die Oberfläche des Brotlaibs mit einem scharfen Messer etwa 2 cm tief einschneiden. Querschnitte sehen sehr schön aus und das Brot erhält beim Backen die typische Brot-Optik. 

Brotlaib in den vorgeheizten Backofen schieben und für 80 Minuten backen. Damit das Brot nicht zu dunkel wird, legen Sie nach 40 Minuten Backpapier auf den Brotlaib.

4) Wenn das Brot fertig ist, machen Sie den Klopftest. Vorsicht, das Brot ist sehr heiß!! Klopfen Sie mit dem Fingerknochen des Mittelfingers auf die Unterseite des Brotes. Klingt es hohl, ist das Brot fertig. Ist der Ton dumpf, geben Sie das Brot nochmals für 5 - 8 Minuten in den heißen Backofen.

Lassen Sie das Brot auf einem Backrost komplett auskühlen, bevor Sie es anschneiden. Zur Aufbewahrung in einen verschließbaren Glasbehälter in den Kühlschrank geben. Dort bleibt es bis zu 2 Wochen haltbar. Das Linsenbrot kann auch eingefroren werden.

Hinweis: Es kann auch eine Rührmaschine mit Knethaken verwendet werden (etwa 4 Minuten lang kneten lassen). Zwischendurch mit einem Küchenspatel die Teigreste, die sich am Schüsselrand abgesetzt haben, immer wieder in die Mitte der Schüssel schieben. Auch der zweite Knetgang (nach der Ruhezeit) kann mit der Rührmaschine durchführt werden (3 Min. kneten). 

 

06

 

Unser Kommentar zu "Katharinas Linsenbrot Backmischung"
https://amzn.to/2yTfL6E
Folgende Artikel haben Sie sich zuletzt angesehen: