Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Basische Lebensmittel

Basische Lebensmittel

Die Ernährung vieler Menschen besteht zu einem Großteil aus Weizenmehlprodukten, Zucker und Fleisch. Werden diese Lebensmittel im Körper verstoffwechselt, entstehen in den chemischen Reaktionen verschiedene Säuren. Durch den Konsum basischer Lebensmittel wie Gemüse und Salat lässt sich der Säure-Basen-Haushalt des Körpers ausgleichen, so dass alle Organe ihre Arbeit uneingeschränkt fortsetzen können. Kommt es jedoch durch eine falsche Ernährung zu einer Übersäuerung des Körpers, wird der Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht gebracht, dies kann diverse Symptome wie Bluthochdruck, Kopf- und Gelenkschmerzen, Cellulite und Haarausfall nach sich ziehen.

Der pH-Wert als Indikator im Säure-Basen-Haushalt

Wie sauer oder basisch die einzelnen Organe und Gewebe des Körpers sind, lässt sich über den pH-Wert ermitteln. Der pH-Wert ist eine Zahl von 1 bis 14, ein pH-Wert von 7 gilt als neutral. Alle Werte unter 7 zeigen ein Übermaß an Säure an, alle Werte größer als 7 stehen für basische Strukturen. Der pH-Wert der Haut liegt beispielsweise knapp unter 5, Seifen und Kosmetikprodukte sind auf die saure Oberfläche der Haut abgestimmt. Jedes Organ des Körpers erfordert einen individuellen pH-Wert, um ideal arbeiten zu können. Während das Blut, der Dünndarm und das Bindegewebe einen basischen pH-Wert benötigen, sollten der Dickdarm und der Magen sauer sein. Wenn durch ein Übermaß saurer Lebensmittel eine Übersäuerung des Körpers entsteht, sinkt der pH-Wert auch in den basischen Organen, durch den Konsum basischer Lebensmittel wird der Säure-Basen-Haushalt wieder ausgeglichen.

Basische Lebensmittel und eine basenüberschüssige Ernährung

Typische basische Lebensmittel sind Gemüse, Sprossen und Salate, viele Früchte sind basisch oder nur leicht säurebildend. Auch Getreideprodukte, die kein Weißmehl enthalten, und Hülsenfrüchte werden den basischen Lebensmitteln zugeordnet, ebenso wie Trockenobst und viele Fette und Öle mit Ausnahme von Butter und Margarine. Weitere basische Lebensmittel sind Eiweißprodukte wie Tofu, viele Nüsse, Gewürze und Kräuter sowie Vollkornmehl und Getränke wie Kräutertee, Sojamilch und Gemüsesaft.

Für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt sollte die tägliche Ernährung zu 70% bis 80% aus basischen Lebensmitteln bestehen, nur maximal 30% der Ernährung darf dem sauren Bereich zuzuordnen sein. Wird an manchen Tagen von diesen Werten abgewichen, kann der Körper durch bestimmte Reaktionen den Säure-Basen-Haushalt im Einklang halten. Eine dauerhaft säurenreiche Ernährung kann jedoch langfristig zu einer erhöhten Anfälligkeit für verschiedene Krankheiten führen.

Eine Ernährung mit rund 75% basischen Lebensmitteln wird auch als basenüberschüssige Ernährung bezeichnet. Sie ist von der basischen Ernährung zu unterscheiden, die zu 100% aus basischen Lebensmitteln besteht und für kurzzeitige Kuren zur Darmreinigung und -entgiftung angewendet wird.

Basische Nahrungsergänzung wie Chlorella & Spirulina

Menschen, die eine verstärkt basische Ernährung ausprobieren wollen, können dies auch über Nahrungsergänzungsmittel lösen.

Die Wirkung basischer Lebensmittel auf den Körper

Der Konsum basischer Lebensmittel birgt keine Nachteile, wenn die Prozentsätze der basenüberschüssigen Ernährung nicht dauerhaft überschritten werden, eine ausschließlich basische Ernährung belastet den Körper langfristig ebenfalls. Durch den Stress im Alltag und das breite Angebot an Fertiggerichten und Fast-Food fällt es allerdings meist schwer, ausreichend basische Lebensmittel in die Ernährung zu integrieren. Wem dies gelingt, genießt jedoch die vielen Vorteile dieser Lebensmittel.

Basische Lebensmittel verfügen über viele wichtige Mineralien und Spurenelemente. Sie versorgen den Körper mit Bitterstoffen, die die körpereigene Basenproduktion anregen und den Säure-Basen-Haushalt ausgleichen. Auch an Tagen, an denen die Ernährung einen Überschuss an Säure aufweist, kann der Körper die Übersäuerung leichter verarbeiten. Basische Lebensmittel versorgen den Körper mit Flüssigkeit und fördern eine gesunde Darmflora. Durch einen hohen Gehalt an Antioxidantien wirken sie entzündungshemmend, mit ihren Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen entgiften sie den Körper und stärken das Immunsystem. Der Konsum basischer Lebensmittel kann somit gegen verschiedene Krankheiten vorbeugend wirken.

Die basenüberschüssige Ernährung wurde bisher noch nicht durch wissenschaftliche Studien als ideale Ernährung für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt belegt. Diese Form der Ernährung entspricht jedoch den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, auch die positiven Auswirkungen der basischen Lebensmittel auf den Körper wurden bereits in zahlreichen Studien nachgewiesen.


spirulina-basisch

Basische Nahrungsergänzung: Spirulina Alge Presslinge – nur 12,90€

✔ geeignet für eine basische Ernährungform
✔ In Deutschland verarbeitet

Hier in Top-Qualität kaufen!


Bildernachweis: © Sabine – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Was ist Ackerschachtelhalm?

Der Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense) ist eine Pflanzenart und gehört zur Klasse der Schachtelhalmgewächse (Equietopsida). Weitere ...