Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Allgemein / Von der Fettleber zur Leberzirrhose

Von der Fettleber zur Leberzirrhose

Die Leber ist eines der menschlichen Organe, ohne das wir nicht leben können. Sie übernimmt wichtige Aufgaben im Stoffwechsel von Fetten, Eiweiß und Kohlenhydraten und ist an sehr vielen Entgiftungsvorgängen beteiligt.

Aufgaben der Leber

Produkte, die beim Stoffwechsel entstehen, Medikamente, Hormone oder Giftstoffe werden in der Leber in eine ungiftige Form umgewandelt, die im Körper verbleiben kann, ohne Schäden anzurichten.

Andere Stoffwechselprodukte hingegen verwandelt die Leber so um, dass sie über die Gallenflüssigkeit oder die Niere ausgeschieden werden. Zu ihnen gehört zum Beispiel Ammoniak; besteht ein Leberschaden, so dass Ammoniak nicht mehr in Harnstoff umgewandelt werden kann, welcher im Urin ausgeschieden wird, kommt es zu Vergiftungserscheinungen, die unbehandelt mit dem Tod enden.

Fettleber als häufigste Lebererkrankung

Durch verschiedene Ursachen kommt es zu einer Schädigung von Leberzellen. Neben der Hepatitis, einer Stauungsleber durch Herzkrankheiten, Gallengangsentzündungen, erblichen Stoffwechselkrankheiten oder Leberschäden durch Medikamente macht ein vermehrter Alkoholkonsum bis zu 50 Prozent aller Lebererkrankungen aus. Dies ist umso bedauerlicher, da sich solche so genannten alkoholtoxischen Leberschäden durchaus vermeiden ließen.

Schädigung der Leber durch Alkohol

Die Schädigung der Leber durch Alkohol geht in drei Stadien von statten.

Im ersten kommt es zu einer reinen Fettleber, bei der mindestens in der Hälfte aller Leberzellen Fetttropfen abgelagert sind. Der Betroffene hat lediglich eine vergrößerte Leber, spürt aber nichts von dieser Erkrankung.

Wird dieser Befund nicht zufällig gestellt und wird unvermindert weiterhin Alkohol getrunken, entzündet sich die Leber. Neben der Leber ist nun bei einem Drittel der Betroffenen auch die Milz vergrößert, es kommt die

  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit
  • Gewichtsverlust
  • Fieber
  • Schmerzen im rechten Oberbauch
  • sowie einer Gelbfärbung von Haut und Augenweiß

Komplikation Leberzirrhose

Aus dieser Leberentzündung kann als Komplikation die Leberzirrhose entstehen, bei der die Struktur der Leber in ein narbig-bindegewebiges Gewebe umgewandelt wird, welches allerdings keinerlei Funktion besitzt.

Die Symptome einer Leberzirrhose resultieren aus der fehlenden Arbeitsfähigkeit des Organs. Hormonelle Störungen, wie ein Verlust der Potenz oder männlichen Schambehaarung, Menstruationsstörungen bei der Frau, entstehen, weil Hormone nicht abgebaut werden können und ein Ungleichgewicht entsteht. Außerdem verändert sich das Erscheinungsbild der Haut, Kopfschmerzen, Übelkeit und Müdigkeit nehmen zu.

Wird an dieser Stelle immer noch nicht regulierend eingegriffen, kann es zu lebensbedrohlichen Blutungen aus Speiseröhrenkrampfadern oder einem Leberausfallkoma kommen.

Zwar ist die Leber fähig, sich selbst zu regenerieren, der wichtigste Schritt bei alkoholtoxischen Leberschäden ist allerdings, den Alkohol komplett wegzulassen. Nur so kann die Leber sich erholen.

Bildernachweis:

Artikelbild © lassedesignen – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

nahrungsergaenzung und die auswirkungen auf den körper

Wie Nahrunsergänzungen den Körper beeinflussen können

Eines jeden Menschen Leben beginnt mit der Geburt. Man ist klein, unbeholfen, von den Menschen ...

Schreibe einen Kommentar