Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Allgemein / Was hilft gegen Falten?

Was hilft gegen Falten?

Das Altern gehört zum Leben dazu. Es ist ein ganz normaler, menschlicher Prozess und es gibt auch noch kein Mittel was das Altern verhindert, sodass man für ewig jung bleibt.

Aber es gibt durchaus kleine Hilfsmittelchen die das Hautbild durchaus verbessern können und das Altern verlangsamenen, sodass man zumindest deutlich jünger aussieht und länger faltenfrei durch das Leben geht.

 

1.) Acai Beere gegen Falten

Eine bekannte Beere ist hier ganz besonders in den USA bekannt und schwappte in den letzten Monaten nach Europa rüber. Die Rede ist von der sogenannten Acai Beere. Sie stammt ursprünglich aus Brasilien und wurde in den letzten Wochen und Monaten als absolute Superfrucht bezeichnet.

Wieso hilft die Acai Beere für ein besseres Hautbild?

Die Acai Beere hat viele wichtige und vorteilhafte Inhaltsstoffe für den Körper. So gehören wichtige Vitamine und Mineralien dazu, aber ganz besonders der hohe Anteil von Antioxidantien.

Diese sogenannten Antioxidantien sind sehr wichtig für den Körper. Antioxidantien „eliminieren“ nämlich die freien Radikale. Freie Radikale sind schädliche Moleküle, die Hautzellen angreifen und somit den Alterungsprozess deutlich beschleunigen.

Die Acai Beere wird nicht umsonst in vielen Hautpflegeprodukten verwendet. Denn durch sie wirkt die Haut deutlich jünger und gesünder. Grund dafür ist auch, dass durch die Acai Beere der Feuchtigkeitsgehalt der Haut steigt.

Die Acai Beere lässt die Haut allerdings nicht nur wesentlich jünger erscheinen, sondern durch die schon erwähnten Antioxidantien heilen Hautentzündungen- bzw. reizungen viel schneller.

Die etlichen Vitamine und Mineralstoffe, welche in der Acai Beere enthalten sind, zeigen schon, dass die Acai Beere gut für Kosmetikprodukte geeignet ist. Darüber hinaus konnten aber auch die Omega 6 und Omega 9 Fettsäuren nachgewiesen werden.

Die Acai Beere ist noch eher unbekannt in Deutschland, aber sie ist wirklich ein Geheimtipp für eine gesündere Haut.

2.) Arganöl für die Haut

In Marokko wird das Öl schon seit Jahrhunderten vorzugsweise von Frauen verwendet. Arganöl ist ein wertvolles Pflanzneölund  ausgezeichnetes Naturprodukt für die Haut, denn es ist sehr reich an Vitamin E und den Antioxidantien. Des Weiteren besteht Arganöl zu ganzen 80% aus den ungesättigten Fettsäuren. Diese sind besonders wichtig für gesunde Zellen. Speziell erwähnenswert ist die Linolsäure, welche der Haut ihre Vitalität sowie Elastizität verleiht

Das Öl wird aus den Samen des Arganbaumes gewonnen Darüber hinaus gibt es der Haut Feuchtigkeit, schützt damit vor dem Austrocknen und ist auch noch durchblutungsfördernd. Aus diesem Grund kann sich die Haut auch noch schneller regenerieren und entspannen.

Ein weiterer wichtiger Stoff sind die Polyphenole, welche für die Produktion von gesunden Zellen zuständig ist und für eine angenehme Haut sorgen.

Carotinoide sowie Saponine sind auch in dem Argaanöl enthalten. Die Carotinoide verleihen der Haut ein jüngeres Aussehen und straffen das Gewebe. Saponine hingegen, wirken kühlend auf die Haut, helfen bei Entzündungen und reduzieren Falten.

Studie mit Arganöl

Tests haben gezeigt, dass Arganöl in mehreren Bereichen für die Haut hilfreich ist. Dazu zählen Hautirritationen, Falten, Rötungen, Narben und Neurodermitis.

3.) Anti Aging Mittel – Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein Naturprodukt, als Feuchtigkeitsspender kann man es bezeichnen, welches im ganzen Körper steckt. Es ist ein wahres Wundermittel und unterstützt nicht nur kollagene und elastine Fasern, sondern fängt ebenfalls freie Radikale ab. Das Problem bei der Hyaluronsäure ist, dass auch der Vorrat im Körper ab dem 25. Lebensjahr anfängt zu sinken. Dadurch verliert die Haut an Spannung und langsam entstehen Falten.

Hyaluronsäure in der Kosmetik

Gesunde HautDie Haut wird mit dem Alter immer trockener und aus diesem Grunde war es nicht fehl am Platz, dass man etwas auf den Markt brachte, was der Haut hilft und Feuchtigkeit spendet. Schon in den 80er Jahren wurde Hyaluronsäure in Japan verkauft, zu diesem Zeitpunkt war die Creme allerdings nocht nicht ausgereift und konnte aus diesem Grund ihren Effekt nicht vollkommen entfalten. im 21. Jahrhundert ist man schon durchaus fortgeschrittener. Gerade weil man weiß, wie gut die Hyaluronsäure wirkt,  findet man sie heutzutage in unzähligen Feuchtigkeitscremes, Hautcremes. Keinerlei Nebenwirkungen sind bekannt und das zeigt wiederum wie gut verträglich  die Hyaluronsäure für die Haut ist.

Hyaluronsäure als Kapseln

Der Vorteil von Hyaluronsäure in kapselform ist, dass die Hyaluronsäure dadurch in den Blutkreislauf gelangt und dort Arthroseschmerzen lindern kann. Ganz verschiedene Arthrosearten können durch Hyaluronsäure behandelt werden. Dazu gehören unter anderem:

  • Hüftarthrose
  • Kniearthrose
  • Sprunggelenkarthrose

4.) Kollagen Kapseln

Die entscheidenden Veränderungen, welche zu Falten führen passieren in der Lederhaut. Diese Lederhaut wird auch als Dermis bezeichnet und befindet sich zwischen der Ober (Epidermis)- und Unterhaut (Subcutis). In dieser Hautschicht befinden sich viele Abwehrzellen, aber auch die Bindegewebszellen (Fibroplasten), sowie Elastin und dem Kollagen. Elastin und Kollagen gehören zu den Bindegewebsfasern.

Diese zwei Bindegewebsfasern spielen perfekt zusammen. Zumindest im jungen Alter. Kollagen ist zuständig für die Stabilität der Haut und Elastin für die Dehnbarkeit. Mit dem Alter wird die Produktion von den beiden Fasertypen jedoch deutlich geringer. In jungen Jahren teilen sich die Zellen noch alle 27 Tage, in älteren Jahren hingegen nur noch alle 50. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Aus diesem Grund gibt es sogenannte Collagen Kapseln, welche bei der Kollagen Bildung unterstützend wirken und somit der Faltenentwicklung entgegenwirkt.

Was beeinträchtigt die Kollagenfasern

Einflüsse von außen beeinflussen die Kollagenfasern besonders stark. Dazu gehört unter anderem Meersalz, aber vor allen Dingen die Sonne. Denn diese beinhaltet UV- und Infrarot Strahlen. Aus diesem Grund kann zum einen Wasser weniger gebunden werden und freie Radikale werden in größeren Mengen gebildet. Diese Radikale greifen gesunde Zellen an und fördern den Alterungsprozess. Außerdem aktivieren freie Radikale Enzyme, die für den Abbau von Kollagen zuständig sind.

Kein Mittel der Welt kann den Alterungsprozess stoppen, aber es gibt Hilfsmittel, wie z.B. Collagen Kapseln, welche Ihnen helfen jünger zu wirken. Dazu wird die Produktion der Collagen durch Alkoholkonsum, rauchen und wenig Schlaf beeinträchtigt.

Bildernachweise:

Artikelbild © godfer – Fotolia.com

Beitragsbild © lev dolgachov – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

nahrungsergaenzung und die auswirkungen auf den körper

Wie Nahrunsergänzungen den Körper beeinflussen können

Eines jeden Menschen Leben beginnt mit der Geburt. Man ist klein, unbeholfen, von den Menschen ...

Schreibe einen Kommentar