Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Ningxia – Über die Herkunft der Goji Beere

Ningxia – Über die Herkunft der Goji Beere

„Ningxia“ ist der Name einer Region im Nordwesten Chinas, welche an das mongolische Steppen- und Wüstenland grenzt. Die Region ist das flächenkleinste Gebiet in China und misst rund 6.250.000 Einwohner, von denen ein Großteil in Ningxias Hauptstadt Yinchuan leben. Durchzogen wird Ninxia vom „gelben Fluss“.

Geprägt wird die Fläche von Hügelland, Schwemmebenen und Becken sowie von Tafelländern und Gebirgen. Dies macht die Region zu einem recht fruchtsamen Gebiet was sich positiv auf die Agrarwirtschaft auswirkt.

Das Geländemodell bei Huangyangtan

Eine Eigenheit ist über Google Earth zu beobachten. Westlich des Dorfes Huangyangtan findet man ein Geländemodell auf 630.000qm Fläche. Abgebildet ist eine Miniatur im Maßstab 1:500 des indischen Bundesstaates Jammun und Kashmir, sowie Aksai Chin. Obwohl es keine offizielle Erklärung gibt, wird vermutet, dass dieses Modell für militärische Trainingszwecke dient. 1962 fand in dieser Region der indisch-chinesische Grenzkrieg statt.

goji-beeren-infografik

Ausgeprägter Islam in Ningxia

Eine Besonderheit dieses Teils ist die religiöse Geschichte. China ist bekannt für die starke Ausprägung des Buddhismus. Durch die Lage an der Seidenstraße haben sich viele Händler aus Zentralasien dort niedergelassen, auch die Han-Chinesen, also die ursprünglichen Bewohner der Region sind teilweise zum Islam konvertiert. Heute liegt des Anteil der Muslime bei rund 35%.
Mitte des 20. Jahrhunderts, 1948, nach der Machtergreifung der Kommunisten wurde Ningxia und die Herrschaft der „Nordwestadministration“ gestellt. 1954 wurde die Region vollständig aufgelöst und in die Nachbarprovinz Gansu eingegliedert. Seit 1958 gilt Ningxia als autonomes Gebiet für die muslimischen Hui-Chinesen.

Ningxia und die Wirtschaft

goji-am-baumIn Europa und der westlichen Welt ist Ninxia vorallem durch die dort stark verbreitete Goji Beere, welche ursprünglich auch aus dieser Region Chinas stammt und im originalen auch nach dieser benannt wurde. Neben der Goji Beere gelten Lakritzwurzeln und Wolle des Argali Schafes zum Haupt Exportgut.

Goji Beeren sind aber nicht nur für den Export wichtig, sie haben in der Region einen sehr hohen Stellenwert für die Einheimischen selbst und gelten als Grund für die sehr lange Lebensdauer der Bewohner Ningxias. Die „Níngxià gǒuqǐ“ gilt hierzulande als Wunderbeere und wird meist als Trockenfrucht angeboten. Neben reichen Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen wird sie durch ihren hohen Anteil an Antioxidantien auch als Fänger freier Radikale sehr geschätzt.

Karte: © wikimedia.org
Gojibeeren: © A.Lazarin & S.Martel – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Was ist Ackerschachtelhalm?

Der Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense) ist eine Pflanzenart und gehört zur Klasse der Schachtelhalmgewächse (Equietopsida). Weitere ...