Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Allgemein / Was tun gegen trockene Haut?

Was tun gegen trockene Haut?

Trockene Haut kann immer vorkommen, ganz egal zu welcher Jahreszeit. Am häufigsten kommt trockene Haut jedoch im Winter vor. Hier werden wir Ihnen erklären, wieso gerade zum Winter trockene Haut besonders häufigt vorkommt und geben Tipps die dagegen helfen.

Trockene Haut im Winter

Der Winter in Deutschland ist bekannt für seine niedrigen Temperaturen, die niedrige Luftfeuchtigkeit und besonders starke, raue Winde. Dadurch wird die Lipidschicht (Fettschicht) der Haut aufgelöst und die Folge ist trockene Haut. Des Weiteren ist die trockene Luft, welche z.B. durch Heizöfen entsteht, schlecht für die Haut, da diese ebenfalls die Feuchtigkeit aus der Haut ziehen.

Tipps und Trick für eine gesunde Haut

1.) Verwenden Sie warmes, aber kein heißes Wasser: Viele mögen eine heiße Dusche, jedoch sind gerade diese nicht gut für die Haut, denn dadurch wird der natürliche Ölmantel abgetragen. Gerade dieser Mantel aber wird benötigt um die Feuchtigkeit auf der Haut zu behalten. So bleibt die Haut glatt und feucht.

Bei der nächsten Dusche also eher die Temperatur etwas herunterschrauben und nicht länger als 5-10 Minuten duschen.

2.) Achten Sie beim Waschen auf Ihren Hautreiniger. Empfohlen wird eine sanfte, schonende Seife ohne Duftstoffe zu verwenden. Auch Hautreiniger mit Ceramiden werden empfohlen. Ceramide sind Fettmoleküle, welche den Außenmantel der Haut ausmachen. Sie helfen der Haut ihre Feuchtigkeit beizubehalten. Geben Sie Acht bei bestimmten Hautprodukten, welche Alkohol beinhalten und die Haut austrocknen. Beim Abbmachen der Hautprodukte achten Sie darauf, dass Sie nicht zu stark und zu viel abschrubben, da dies zu Hautirritationen und Hautverdickungen führen kann.

3.) Clever rasieren – Rasieren irritiert die trockene Haut. Denn mit dem rasieren, entfernt man ebenfalls natürliche Öle. Die beste Zeit zum rasieren ist direkt nach der Dusche. Die Haare sind weicher und formbarer nach dem Duschen oder Baden. Aus diesem Grund fällt das Rasieren leichter.

Der Rasierer sollte darüber hinaus auch scharf sein, da stumpfe Rasierklingen die Haut zusätzlich irritieren können.

4.)Richtig eincremen und anziehen –  Der Sonneneinfluss auf die Haut ist eins der Haupgründe für trockene und faltige Haut. Dies kann man vorbeugen indem man bestimmte Sonnencremes verwendet. Bei kaltem Wetter wird empfohlen sich in Schichten einzukleiden. Denn so kann man dem Überhitzen und den Schweißausbrüchen vorbeugen. Zusätzlich sollten Sie Ihre Lippen mit einem Schal umwickeln.

Im Sommer könnten sie leichte, lockere langärmlige Shirts tragen und einen Hut, welcher den Nackenbereich abdeckt, sowie Ohren und Augen.

5.) Verwenden Sie einen Raumbefeuchter – Kalte und trockene Luft sind ein Hauptgrund für trockene und irritierte Haut. Durch das Heizen des Hause wird zusätzliche Feuchtigkeit entfernt und dadurch wird die Haut zusätzlich ausgetrocknet. Jetzt sollen Sie bloß nicht in einem kalten Haus leben, sondern einfach einen Raumbefeuchter verwenden. Mit einem Feuchtigkeitsmesser können sie den Feuchtigkeitsgehalt messen. Sie sollte auf eine Feuchtigkeit von ca. 50% achten.

6.) Nutzen Sie Hautreiniger – Schon die einfachsten Hautreiniger können trockene Haut besänftigen. Wenn sie besonders starke Feuchtigkeitscremes möchten, achten Sie auf  Inhaltsstoffe wie: Shea Butter, Ceramide, Sterainsäure und auf Glycerin.

Bildernachweis:

Artikelbild © flutreiz – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

nahrungsergaenzung und die auswirkungen auf den körper

Wie Nahrunsergänzungen den Körper beeinflussen können

Eines jeden Menschen Leben beginnt mit der Geburt. Man ist klein, unbeholfen, von den Menschen ...

Schreibe einen Kommentar