Was ist Quinoa?

Quinoa ist eine aus Südamerika stammende Pflanze, die auch unter den Bezeichnungen Inkareis, Reisspinat oder Perureis bekannt ist. Die vielseitige Pflanze hat gleich mehrere Vorteile und wird vom UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sogar so geschätzt, dass er das Jahr 2013 zum „Jahr der Quinoa“, erklärte. Was ist Quinoa? Bei Quinoa ...

Hier mehr erfahren

Kalorienarme und kalorienreiche Lebensmittel

Von diesen Lebensmitteln können Sie praktisch soviel essen wie Sie wollen ohne zunehmen zu können. Denn diese Lebensmittel sind sehr stark kalorienarm und enthalten sogar noch viele Ballaststoffe, das heisst sie sättigen sehr gut und können damit beim abnehmen helfen. Denn die Inhaltsstoffe dieser Lebensmittel sind zudem auch noch gesund. ...

Hier mehr erfahren

Tee zum Abnehmen

Tee ist ein wahres Multitalent, das in seinen Wirkungen oft unterschätzt wird. An kalten Tagen wärmt Tee den Körper von innen heraus, bei den vielen Geschmacksrichtungen zur Auswahl findet jeder die passende Teesorte. Tee kann wach machen und erfrischen, aber auch beim Abnehmen eine große Hilfe sein. Schließlich hat eine ...

Hier mehr erfahren

Teekultur und Herstellung

Herstellung und kultureller Einfluss von Tee Schon seit Jahrhunderten wird in Teilen der Welt Tee angebaut, hergestellt und als fester Bestandteil der Kultur ins tägliche Leben integriert. So wurde in China nachweislich schon mindestens seit dem Jahre 221 v.Chr. Tee getrunken. Nach Europa kam der asiatische Tee erstmals Anfang des ...

Hier mehr erfahren

Wie wirken Heiltees

Heiltee Übersicht

Heiltees sind eine sehr gute Möglichkeit, um leichte und mittlere Beschwerden zu behandeln. Die Tees werden aus den unterschiedlichsten Heilpflanzen hergestellt; in diesem Zusammenhang spricht man von Teedrogen. Zubereitung von Heilpflanzen aus der Natur Von den Heilpflanzen werden die unterschiedlichsten Teile verwendet. So können beispielsweise die Blüten verwendet werden, aber ...

Hier mehr erfahren

Ist Tee gesund?

Die Frage, ob Tee gesund ist, ist nicht so einfach zu beantworten. Erstens kommt es auf die verwendete Teesorte an und zweitens auf die gesundheitliche Konstitution des Teetrinkers. Gerade bei Teesorten, die aus Heilkräutern hergestellt werden, ist die Dosis und die Art der Verwendung ganz entscheidend. In der Regel ist ...

Hier mehr erfahren

Grapefruitkern (Extrakt)

Der Grapefruitbaum (Citrus paradisi) Der Grapefruitbaum stammt von den Karibischen Inseln. Heute befinden sich in Florida die größten Anbaugebiete. Plantagen gibt es aber auch in Brasilien, Mexiko, Südafrika, Spanien und Israel. Mit der Nutzung der Grapefruitekerne beschäftigt man sich erst in den letzten Jahren, obwohl bereits in den 60er Jahren ...

Hier mehr erfahren

Fleischersatz: Tofu, Seitan und Soja

Tofu, Soja, Quorn, Lupine, Seitan: Fleischlos und trotzdem glücklich? Für die einen scheint das Leben ohne Fleisch unvorstellbar, die anderen bevorzugen Fleischersatzprodukte auf pflanzlicher Basis, die, zugegeben, in Punkto Aussehen kaum von ihrem tierischen Vorbild zu unterscheiden sind und auch noch richtig lecker schmecken können. Vor allem bei Seitan lassen ...

Hier mehr erfahren

Alternative Zuckersorten und Süßstoffe

Stevia ohne Kalorien

Neben dem normalen Haushaltszucker, der Fructose, Lactose , Saccharose und dem Glucosesirup gibt es noch viele andere Zuckersorten. Invertzucker z. B. wird durch Hydrolyse aus Saccharose hergestellt und besteht je zur Hälfte aus Fructose sowie Glucose. In Sojabohnen ist Stachyose, ein Vierfachzucker enthalten. Auch Alkohol enthält Zucker, die Maltose. Dieser ...

Hier mehr erfahren

Körpereigene Zuckerproduktion

Wie ensteht Zucker

Den Traubenzucker, also die Glukose oder Dextrose, stellt unser Körper selber her, indem er komplexe Kohlenhydrate aus z. B. Gemüse oder Vollkornbrot in Traubenzucker aufspaltet. Durch diesen Umbauprozess wird der Zucker gleichmäßig und langsam ins Blut abgegeben. Purer Zucker, z. B. in Süßigkeiten, bewirkt eine komplett gegensätzliche Reaktion. Er geht ...

Hier mehr erfahren

Was tun gegen Orangenhaut?

Ob dick oder dünn, alt oder jung. Beinahe jede Frau klagt über die fiesen Dellen der Cellulite. Jeder möchte diese, welche sich liebend gerne an Oberschenkeln, Po und Oberarmen festsetzten, gerne entfernen. Doch was hilft wirklich gegen die Orangenhaut? Die Ursachen von Orangenhaut Der Hauptgrund ist zum einen der Elastizitätsverlust ...

Hier mehr erfahren

Jason Shon Bennett

Jason Shon Bennett bezeichnet sich als Gesundheitsmentor und Gesundheitsforscher. Er hat selbst eine schwierige Zeit mit Krankheiten und Fettleibigkeit durchgemacht. In seinem „Eat less, live long“ berichtet er unter anderem über seine Erfahrungen. Vitalingo hat mit Ihm über seine Erfahrungen gesprochen und welche Tipps er anderen gibt, um gesünder und ...

Hier mehr erfahren

Sicher durch die Schwangerschaft

In der Schwangerschaft sorgen sich die meisten werdenden Mütter um das Wohl des ungeborenen Kindes. Die meisten von ihnen rauchen und trinken nicht mehr und stellen ihre Ernährung um, um das Kind mit möglichst vielen Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen zu versorgen. Allerdings werden viele Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere angeboten, sodass ...

Hier mehr erfahren

Reicht Mineralwasser für Sportler?

Sportler, die mehrmals in der Woche ins Fitnessstudio, auf den Fußballplatz oder zum Squash spielen gehen, fragen sich häufig in einem bestimmten Stadium, ob sie ausreichend Nährstoffe zu sich nehmen. In den meisten Fällen sind sie gut versorgt, es gibt aber Sportler, die ihre Depots mit Nahrungsergänzungsmitteln auffüllen können. Ausgewogene ...

Hier mehr erfahren

Trainingsphasen

Es gibt einiges, was man beim Training beachten sollte. Nicht immer führt der größte Ehrgeiz auch zum größtmöglichen Erfolg. Wer das nicht glaubt, der sollte sich die neusten Studien einmal genauer anschauen. Denn diese besagen, dass die Regel, dass man bei weniger längeren Sportübungen mehr Fett verbrennt als bei mehreren ...

Hier mehr erfahren

Der Joghurt – das beliebteste Milchprodukt der Welt

Die Deutschen Verbraucher löffeln lieber Joghurt als Quark und den am liebsten mit Fruchtzusätzen. Der Pro Kopf-Verbrauch in Deutschland liegt bei 18,1 Kg pro Person. Zeit ihn mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, denn er ist auch Heilmittel, Glücksbringer und manchmal sogar eine Waffe. Aber nicht nur zum ...

Hier mehr erfahren

Naturkosmetik

Wie natürlich ist Naturkosmetik? – Obwohl der Begriff Naturkosmetik nicht genau definiert ist, können sich Verbraucher auf besonders natürliche Produkte freuen. Die Anbieter achten darauf, dass vor allem pflanzliche, tierische und mineralische Stoffe bei der Verarbeitung verwendet werden und deklarieren das auch auf ihren Produkten. Auf die Verwendung von Konservierungsstoffen ...

Hier mehr erfahren

Das Optimum erreichen

Wie erreiche ich das Optimale für meinen Körper? – Sport ist für viele Deutsche nicht nur ein Hobby, sondern schon fast eine Leidenschaft. Vor allem im Fitnessstudio und beim Joggen halten sich viele Bundesbürger fit, um gesund sowie frisch auszusehen und um sich besser zu fühlen. Während der Gelegenheitssportler sich nur ...

Hier mehr erfahren

Goji Beeren Muffins selber machen

Was braucht man für die Goji Muffins? 200g Dinkelmehl 60g Haferflocken 1 TL Backpulver 1/2 Teelöffel Natron 2 Eier 180g Rohrzucker 1 Päckchen Vanillezucker 150g weiche Butter 300g saure Sahne 200g Goji-Beeren 2 Schüsseln 1 Rührgerät 1 Löffel Muffin Förmchen / Blech (Für ca. 16 Muffins) Wie macht man die ...

Hier mehr erfahren

Hagebutte

Die Früchte verschiedener Rosenarten, speziell die der Hundsrose werden Hagebutten genannt. Durch ihre Abstammung von den Rosen wird die Hagebutte auch „Rosenapfel“ genannt. Die Früchte sind ungiftig und können mit einer speziellen Behandlung als Nahrungsmittel oder Heilpflanze benutzt werden. Das wohl bekannteste Produkt aus den Früchten der Hundsrose ist der ...

Hier mehr erfahren

Phytoöstrogene

Phytoöstrogene sind keine Fremdstoffe, sondern jene Stoffe, welche in den Pflanzen vorkommen. Jene Pflanzenstoffe, auch Phytoestrogene genannt, sind eigentlich keine Östragene im chemischen Sinne, sondern haben viel mehr eine andere Struktur, welche es ermöglicht, dass Estrogenrezeptoren besser funktionieren können. Die dadurch zustande kommende antiöstrogene Wirkung wird dann als endokriner Disruptor ...

Hier mehr erfahren

Yacon

Die Yaconpflanze ist eine Pflanze aus der Familie der Korbblütler. Für das Volk der Anden zählt sie schon seit Jahrhunderten als eine wertvolle Pflanze zur Nahrungsergänzung. So langsam hält die Yaconpflanze auch in dem europäischen Raum Einzug, während sie die Märkte von Japan und Neuseeland schon erobert hat. Herkunft Yacon ...

Hier mehr erfahren

Capsaicin

Die Gattung Capsicum bezeichnet Pflanzen, aus welchen Capsaicin gewonnen werden kann. Dazu zählt unter anderem aus der Familie der Nachtschattengewächse die Paprika. Dieses Alkaloid verursacht bei dem Verzehr einen Schärfe- oder Hitzereiz, wie er bei Paprika- oder Chilischoten entsteht. Das Capsaicin und andere Stoffe, welche ein Schärfegefühl hervorrufen, tragen den ...

Hier mehr erfahren

Amla

Amla gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse und ist ein Baum von mittlerer Größe bis 18 Metern hoch. Seine Heimat ist Indien und andere tropische, subtropische und gemäßigten Gebiete. Er trägt gelbe Früchte mit vertikalen Streifen. Die botanische Bezeichnung lautet Phyllanthus emblica. Andere umgangssprachliche Namen sind: Indische Stachelbeere, Amlabaum, Myrobalanenbaum, Myrobalan ...

Hier mehr erfahren