Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Diät / Smoothie

Smoothie

Smoothies liegen absolut im Trend. Sie sind gesund und zugleich kalorienarm. Denn die fruchtigen Getränke werden sogar bei Diäten eingesetzt. Sie sind besonders vitaminreich und sind leicht zu verarbeiten und bieten ein Geschmackserlebnis, welches nicht mit Fruchtsäften aus den Supermärkten mithalten kann.

Mit einem Pürierstab oder Mixer kann man in kürzester Zeit Früchte und Beeren zu einem leckeren Smoothie verarbeiten. Aber es muss nicht zwingend nur süßes Obst in einem Smoothie verarbeitet, auch mit Gemüse gibt es unendlich viele Möglichkeiten einen gesunden und schmackhaften Smoothie herzustellen. Es gibt auch Möglichkeiten mit Moringa Pulver oder Gerstengraspulver einen Smoothie herzustellen

Viele Obstsorten enthalten nur wenige Kalorien. Für Abnehm-Smoothies sollte man immer nur frisches Obst verwenden.

Kalorienarme Obstsorten sind, um nur Einige zu nennen

  • Aprikosen
  • Zitronen
  • Melonen
  • Erdbeeren
  • Äpfel
  • Papayas
  • Pflaumen
  • Brombeeren
  • Himbeeren
  • Heidelbeeren
  • Aroniabeeren
  • Ananas
  • Grapefruits
  • Orangen

Besonders beliebt sind Erdbeer und Bananen Smoothies. Weitere Ideen für Ihren Smoothie: Kiwi, Pfirsich, Mango, Kokos, Papaya und Möhren.

Sollten Ihre Smoothies zu dickflüssig werden, können Sie wasser verwenden um den Smoothie etwas zu verdünnen

Warum sind Smoothies so gesund?

Smoothies bestehen aus ganzen Früchten die zugleich roh sind. Darüber hinaus werden Sie meist komplett verwertet, das heisst viele Vitamine die sich in der Schale verbergen bleiben ebenfalls erhalten. Sie erhalten daher viel mehr verdauungsfördernde Ballaststoffe als in den Säften aus dem Supermarkt.

Was sind grüne Smoothies?

Grüne Smoothies sind Smoothies, die reich an Bitterstoffen sind und nur zur Hälfte aus Früchten bestehen. Der Rest besteht aus Gemüse wie Salat, Gurke, Staudensellerie, Kohl, Kräuter, Blattgemüse wie Spinat und noch viel mehr.

  • Gemüse: Rucola, Endivien, Chicoree, Blumenkohl, Artischocken, Radicchio, Spinat
  • Getreide: Amaranth, Hirse
  • Gewürze: Ingwer, Pfeffer, Kardamom
  • Kräuter: Thymian, Majoran, Liebstöckel, Rosmarin, Estragon, Lorbeerblätter, Sauerampfer, Salbei, Brennnessel, Basilikum
  • Heilkräuter: Engelwurz, Löwenzahn, Enzian, Gänseblümchen, Hopfen, Wermut

Bildnachweis: Titelbild © tashka2000 – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Der Joghurt – das beliebteste Milchprodukt der Welt

Die Deutschen Verbraucher löffeln lieber Joghurt als Quark und den am liebsten mit Fruchtzusätzen. Der ...