Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Ernährung / Häufig gestellte Fragen zum Thema Trockenfrüchte

Häufig gestellte Fragen zum Thema Trockenfrüchte

Trockenobst galt schon vor Jahrtausenden als nahrhaftes und vitaminreiches Lebensmittel. Obst konnte vor Tausenden von Jahren am besten durch Trocknung haltbar gemacht werden. Das reife Obst wurde ganz oder zum Teil zerkleinert in der Sonne oder an trockenen Orten langsam getrocknet. In den nördlichen Ländern auf der Erde sorgten Trockenfrüchte schon von jeher in den Wintermonaten für eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralien. In den südlichen Ländern sind Trockenfrüchte ein begehrtes Nahrungsmittel auf Wanderungen und bei Karawanen. Beduinen hatten einst und haben auch heute noch, immer getrocknete Feigen und Datteln im Gepäck.
Eine gesunde Mischung finden Sie in unseren Obst & Gemüse Kapseln.

Sind Trockenfrüchte gesund?

doerrobstTrockenfrüchte gelten als sehr gesund, nicht umsonst werden sie gerne Müslimischungen zugefügt und in Müsliriegeln verarbeitet. Durch die Trocknung steigt in der Trockenfrucht der Zucker- und Mineraliengehalt an. Je nach Frucht- und Trocknungsart sind sehr viele Vitamine in der Trockenfrucht enthalten. Der in den Trockenfrüchten enthaltene Zucker belastet den Stoffwechseln nicht, weil er viel langsamer ins Blut geht, als bei frischen Früchten. Trockenfrüchte besitzen einen höheren Nährwert als frische Früchte, da die Nährstoffe, Vitamine und Mineralien durch den Wasserentzug in der Trockenfrucht konzentriert werden. Aus diesem Grund sättigen Trockenfrüchte länger und nachhaltiger, als frisches Obst.

Warum ist Trockenobst so lange haltbar?

Trockenobst wird bei niedrigen Temperaturen, je nach Sorte zwischen 40 und 60 Grad getrocknet. Durch den langsamen Wasserentzug steigt die Zuckerkonzentration in der Frucht an. Die erhöhte Zuckerkonzentration sorgt für eine weitere natürliche Konservierung. Bei manchen Trockenfruchtarten ist der Zucker sogar äußerlich zu erkennen. Wie eine weiße, kristalline Ablagerung umgibt er die Früchte. Bei der Trocknung der Trockenfrüchte wird eine möglichst geringe Trockentemperatur gewählt, damit möglichst viele Vitamine, und auch die Fruchtfarbe, erhalten bleiben.

Die meisten Trockenfrüchte besitzen eine Restfeuchte von 20 Prozent. Sie können gleich verzehrt werden und brauchen vor dem Genuss nicht gewaschen zu werden. Zu manchen, traditionellen Koch- und Backrezepten werden Trockenfrüchte als Zutat benötigt. Für manche Rezepturen müssen die Früchte in Saft oder Alkohol eingeweicht werden, um die passende Konsistenz zu bekommen. Das bekannteste Adventsgebäck mit Trockenfrüchten ist das Früchtebrot, auch Kletzenbrot genannt. Das nahrhafte Früchtebrot wurde in der dunklen Jahreszeit gebacken, damit die Bevölkerung ausreichend Vitamine und Mineralstoffe über die Nahrung erhielt, wenn in der Natur keine frischen Früchte mehr zur Verfügung standen.

Trockenfrüchte verschiedenster Art

✔ Ausgezeichneter Geschmack
✔ Viele gesunde Inhaltsstoffe
✔ In Deutschland verarbeitet

Hier in Top-Qualität kaufen!

Wie werden Trockenfrüchte hergestellt?

Um Trockenfrüchte herstellen zu können, wird sehr viel Handarbeit benötigt. Die reifen Früchte müssen vorsichtig von Hand gepflückt werden und in die Dörre gelegt werden. In verschiedenen Ländern wird unterschiedlich getrocknet. In warmen Regionen können Dörren im Freien gebaut werden, wenn ausreichend Sonne und Wind vorhanden sind. In kühleren Regionen werden für die Trocknung spezielle Dörröfen verwendet. Wichtig ist, dass die Dörre gut belüftet, damit die Feuchtigkeit der Früchte entweichen kann und es zu keiner Schimmelbildung kommt. Aufgrund der umfangreichen Handarbeit kann es schon einmal vorkommen, dass sich zwischen den Trockenfrüchten kleine Steinchen befinden. Vorsichtshalber sollte man Trockenfrüchte vor der Verwendung einfach sieben.

Trockenfrüchte sind ein absolut natürliches Produkt, daher kann es immer wieder zu Farbunterschieden in den einzelnen Verpackungschargen kommen. Nicht jede Ernte ist gleich, manchmal schien in der Reifezeit mehr Sonne, als in einer anderen. Das Aussehen der Trockenfrüchte kann daher variieren, wie auch der Geschmack eines guten Weines jedes Jahr ein wenig anders ausfällt.

Trockenfrüchte Infografik

Hier finden Sie eine ausführliche Infografik über Trockenfrüchte. Nicht nur wird der Wasseranteil grafisch dargestellt, sondern Sie erhalten auch zahlreiche interessante Fakten zu den einzelnen Trockenfrüchten.

Der erste Teil ist aufgeteilt in unterschiedlichen Diagrammen, die den Unterschied der Wasseranteile, der Kalorien und des Zuckergehalts darstellen. Im nächsten Teil sind die 10 beliebtesten Trockenfrüchte mit interessanten Nährstoffangaben vorzufinden. Im dritten und letzten Teil der Grafik findet man 10 Fakten über Trockenobst, von denen Sie eventuell noch nichts gehört haben.

trockenfruechte_infografik-vitalingo

Wie kann ich Trockenfrüchte verwenden?

Trockenobst kann einfach so, als Snack gegessen werden, zum Frühstück im Müsli, oder gebacken, in einem Kuchen. Rosinenkuchen ist wohl einer der bekanntesten Kuchen mit Trockenobst. In der heutigen Zeit werden viele Teesorten durch die Zugabe von Trockenobst aromatisiert. Man verzichtet immer mehr auf künstliche Aromastoffe und verwendet zunehmend natürliche Komponenten zur Aromabildung. Trockenfrüchte verfügen zumeist über ein besonders intensives und feines Aroma. Trockenfrüchte werden gerne mit Nüssen gemischt, eine ganz bekannte Mischung ist das altbekannte „Studentenfutter“, das man sich je nach Vorliebe auch selber mischen kann. Für Kinder sind Trockenfrüchte eine beliebte Süßigkeit, die gesund und natürlich ist. Selbst in der Medizin greift man immer wieder, bei leichten Erkrankungen, auf Trockenfrüchte, als Therapeutikum, zurück.

Welche Früchte eignen sich zum Trocknen?

Die Palette der Früchte, die getrocknet werden können, ist breit gefächert.

  • Äpfel
  • Aprikosen
  • Aronia
  • Bananen
  • Birnen
  • Blaubeeren
  • Cranberry
  • Datteln
  • Erdbeeren
  • Feigen
  • Gojibeeren
  • Hagebutten
  • Himbeeren
  • Kirschen
  • Kiwis
  • Mango
  • Papaya
  • Pfirsiche
  • Pflaumen
  • Quitten
  • Weintrauben (Rosinen, Korinthen)

sind nur einige davon.

Wie sollten Trockenfrüchte gelagert werden?

Trockenfrüchte sollten nach Möglichkeit trocken und dunkel gelagert werden, damit sie Ihre Qualität behalten. Würde man Trockenobst unverschlossen lagern, könnten Ameisen und andere Insekten durch den Zuckergehalt der Trockenfrüchte angezogen werden.


Trockenfrüchte Kaufen

Trockenfrüchte verschiedenster Art

✔ Ausgezeichneter Geschmack
✔ Viele gesunde Inhaltsstoffe
✔ In Deutschland verarbeitet

Hier in Top-Qualität kaufen!

Bildnachweis: Titelbild © photocrew – Fotolia.com
Bildbeschreibung: © Popova Olga – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Pestizide-Lebensmittel

Wie kann ich Pestizide in der täglichen Ernährung vermeiden?

Unser Körper wird täglich durch die Umwelt auch die Lebensmittel mit Pestiziden vergiftet. Sicherlich kann ...