Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Experten / Katharina Ziegelbauer

Katharina Ziegelbauer

Katharina Ziegelbauer ist Ernährungsberaterin nach TCM und hilft Menschen, die für sie optimale Ernährung zu finden – alltagstauglich, passend zu ihren Lieblingsspeisen und genau auf ihren Typ nach TCM abgestimmt. Auf Katharinas Blog finden Sie Rezepte und viele praktische Tipps, wie Sie mit der richtigen Ernährung Ihre Gesundheit fördern können.

vitalingo: Sie sind Ernährungsberaterin nach TCM. Was genau muss man sich unter TCM überhaupt vorstellen?

TCM steht für Traditionelle Chinesische Medizin. Sie ist eine Erfahrungsmedizin, die den Menschen als Einheit aus Körper, Seele und Geist sieht. Es gibt also nicht einen Orthopäden, einen Augenarzt und einen Internisten, sondern einen Arzt, der für den ganzen Menschen zuständig ist. Die bekannteste Richtung der TCM ist die Akupunktur, mit der man zum Beispiel Schmerzen behandeln kann. Die Basis der Gesundheit nach TCM ist aber die Ernährung. Wenn wir diese richtig gestalten, können wir gesund und stark alt werden – das ursprüngliche Ziel der alten Chinesen, als die TCM entwickelt wurde.

vitalingo: Wieso haben Sie sich entschlossen Ernährungsberaterin zu werden und wie kam es zur Spezialisierung auf TCM?

Ich hatte früher starke Neurodermitis. Nach mehreren erfolglosen Behandlungsversuchen (Cortison, F.X.-Mayr-Kur, Bioresonanz) kam ich durch Zufall in Kontakt mit der TCM-Ernährung und habe damit endlich eine dauerhafte Besserung meiner Haut erreicht. Das hat mich so begeistert, dass ich dieses Wissen an andere weitergeben wollte und die Ausbildung zur diplomierten Ernährungsberaterin nach TCM gemacht habe. Inzwischen bin ich übrigens beschwerdefrei! Und nebenbei hat sich mein gesamtes Wohlbefinden stark verbessert.

vitalingo: Unter anderem haben Sie sich auf TCM für Mamas spezialisiert. Was ist einer der Unterschiede bei der TCM-Ernährung, auf die Mamas besonders achten müssen im Vergleich zu anderen?

Ich habe selbst zwei Kinder (2009 und 2012) und mich dadurch viel mit den Themen Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit sowie Kinderernährung beschäftigt. So habe ich erlebt, wie bestimmte Schwangerschaftsbeschwerden durch das richtige Essen behandelt werden können und wie schnell sich der Körper mit der passenden Ernährung nach der Geburt erholt. Speziell achten sollten Mütter auf warmes Essen, am besten 3 Mal am Tag. Besonders nach der Geburt ist der Körper sehr anfällig auf eindringende Kälte – also wenig Rohkost, keine kalten Getränke und Kühlschrankessen. Auch für den Fluss der Muttermilch ist warmes Essen sehr empfehlenswert, zum Beispiel Suppen.

Chinesische-Medizin

vitalingo: Nun möchte man meistens nach der Schwangerschaft auch wieder ein paar Pfunde abnehmen. Als Ernährungsberaterin sind Ihnen bestimmt schon zahlreiche Abnehmmythen zu Ohren gekommen. Was sind die drei größten Mythen Ihrer Meinung nach, wenn es um das Thema Abnehmen geht?

Ja, das ist eine gute Frage! Es gibt einige Mythen zum Thema Abnehmen, davon widersprechen diese drei am extremsten den Prinzipien der TCM-Ernährung: 1. Viel Rohkost essen hilft beim Abnehmen. 2. Kaltes Wasser regt den Körper zum Kalorienverbrennen an. 3. Diäten helfen beim Abnehmen.

vitalingo: Haben Sie 3 Tipps, die Sie unseren Lesern empfehlen können, wenn man mit TCM gesund abnehmen möchte?

Der wichtigste Tipp, den ich Ihnen zum Thema Abnehmen geben will, ist: Essen Sie regelmäßig! Wenn Sie Mahlzeiten auslassen, schwächt das Ihr Qi (Lebensenergie) und auf Dauer Ihre Gesundheit. Außerdem entsteht so der gefürchtete Heißhunger! Das passiert, weil der Körper nicht gut versorgt ist. Weitere 2 Tipps sind: Meiden Sie Brotmahlzeiten, besonders solche mit Wurst und Käse! Und: Essen Sie ein gekochtes Frühstück!

vitalingo: Gibt es für Sie bestimmte Lebensmittel, welche die Gesundheit fördern und bei denen Sie sagen: “Die gehören auf jeden Speiseplan.“

Was ich jeden Tag esse, ist Gemüse. Allerdings nicht roh, sondern gedünstet, gekocht oder aus dem Backofen. Gemüse fördert die Gesundheit sehr, vor allem, wenn Sie jeden Tag verschiedene Sorten essen. Auch Getreide ist laut TCM ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Deshalb würde ich auch nicht Low-Carb oder Metabolic Balance empfehlen. Die bekömmlichsten Getreidearten nach TCM sind Reis, Hirse, Polenta, Quinoa, Dinkel und Hafer. Außerdem sind Hülsenfrüchte ein sehr wertvolles Nahrungsmittel. Gute Fette wie Olivenöl und Butter sollten auch jeden Tag gegessen werden.

vitalingo: Welche körperlichen Beschwerden sprechen besonders gut auf eine Ernährungsumstellung nach TCM an?

An erster Stelle steht die Verdauung. Viele Menschen, die zu mir in die Ernährungsberatung kommen, haben Blähungen, Magenschmerzen und andere Verdauungsbeschwerden. Oft ernähren sie sich nach westlichen Prinzipien sehr gesund und verstehen deshalb nicht, was mit ihnen los ist! Da wirkt die TCM-Ernährung sehr gut und bringt schnelle Erfolge. Andere Themen sind Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, unerfüllter Kinderwunsch oder Akne und andere Hautprobleme.

vitalingo: Sie haben sich ebenfalls auf die Ernährungsberatung bei Neurodermitis spezialisiert. Was sind ein paar Kernpunkte der Ernährung, auf die man hierbei achten sollte.

Neurodermitis entsteht laut TCM wegen zu viel Hitze und pathogener Feuchtigkeit im Körper. Um diese auszuleiten – und keine neue zu erzeugen -, empfehle ich den Verzicht auf folgende Nahrungsmittel: Kuhmilch, Käse, Wurst, Fast Food, Brot, Fertigprodukte, scharfe Gewürze, Zucker, Kakao, Kaffee, Alkohol. Günstig sind hingegen Reis und gekochtes Gemüse. Je nach persönlicher Situation empfehle ich verschiedene Kuren zum Ausleiten – mehr oder weniger streng. Mehr zu diesem Thema finden Sie in meiner Diplomarbeit!

Wir bedanken uns recht herzlich bei Katharina Ziegelbauer für ihre entgegengebrachte Zeit.

Schaue dir ebenfalls an

ursula-stumpf

Ursula Stumpf

Dr. Ursula Stumpf ist eine Expertin wenn es um Heilkräuter geht. Sie ist nicht nur Apothekerin, ...