Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Hausmittel / Ganz natürlich: Meerrettich-Hustensaft herstellen

Ganz natürlich: Meerrettich-Hustensaft herstellen

Die Schärfe von Meerrettich polarisert sehr. Was aber nur Wenige wissen, ist, dass Meerrettich ein wahres Wundermittel bei Erkältungen sein kann. Die Senf-Öle töten Bakterien und Viren, der Saft löst Schleim und steigert die Abwehrkräfte. Warum also nicht mal das „Antibiotikum der Bauern“ probieren, bevor Sie das nächste Mal zu Apotheke laufen?

Was wird benötigt?

  • 1 Sparschäler
  • 1 Gemüsereibe
  • 1 Schraubglas
  • 1 kleines Sieb
  • 1 Flasche
  • 150g flüssigen Honig
  • 1 Meerrettichwurzel

Meerrettich-Hustensaft herstellen

Die Meerrettichwurzel muss zuerst geschält und grob geraspelt werden. Die so zerkleinerte Wurzel geben Sie nun in das bereitgestellte Glas und geben den Honig dazu. Nun können Sie das Glas verschließen und über Nacht an einem warmen Ort lagern.

Am nächsten Tag hat sich eine Art Honigsaft abgelagert. Diesen gießen Sie nun durch ein Sieb in eine Flasche ab und fertig ist Ihr selbst hergestellter Meerrettich-Hustensaft.

Was gilt es zu beachten?

  • Der Saft ist sehr scharf, daher eher nicht für Kinder geeignet
  • Durch die Schärfe ebenfalls bei einem Darm-/Magengeschwür ungeeignet
  • Der Saft hält im Kühlschrank bis zu 6 Tage
  • Aufgrund der geingeren Lichtdurchlässigkeit eignen sich dunkle Flaschen besser

Bildnachweis: © Eldin Muratovic – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

schweissfuesse

Tipps gegen Schweißfüße

Menschen mit Schweißfüßen stehen unter einem enormen physischen Leidensdruck. Bei manchen Betroffenen ist der Schweißfuß ...