Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Hausmittel / Hausmittel gegen Warzen

Hausmittel gegen Warzen

Warzen sind Hautneubildungen durch Viren. Diese sind keinesfalls bedrohlich, jedoch werden sie über Hautkontakt übertragen und als unschön empfunden. Zwischen der Ansteckung mit dem Virus und dem Bilden einer Warze können Wochen oder Monate vergehen. Sie treten bevorzugt im Gesicht-, Hand-, Fuß- oder Genitalbereich auf, da hier viel Hautkontakt entsteht. Auch über leichte Verletzungen der Schleimhäute werden die Viren übertragen. Warzen gelten oft auch als störend, können aber in den meisten Fällen erfolgreich Behandelt werden, weshalb oft schnell mit der Bekämpfung einer Warze angefangen wird. Neben Arzneimitteln aus der Apotheke gibt es zahlreiche Hausmittel, von denen hier einige aufgezeigt werden.

Die Hausmittel – Vom Schöllkraut bis zum Rizinus-Öl

Ein beliebtes Hausmittel zur Bekämpfung von Warzen ist das Schöllkraut. Der Saft des Blattes vom Schöllkraut wird ausgepresst und dann mehrmals täglich aufgetragen.

  1. Zwiebeln sind in vielen Haushalten zu finden und gelten als hilfreiches Mittel gegen Warzen. Zum Entfernen werden rohe Zwiebeln sehr klein gehackt und mit Wasser zu einem dickflüssigen Brei vermengt. Dieser Brei wird mehrmals täglich aufgetragen und dann mit einem Pflaster fixiert, da der Brei sonst schnell herab fließt und somit nicht mehr auf der Warze wirken kann. Neben Zwiebelbrei wird auch gerne Knoblauchbrei angerührt. Die Prozedur hierbei ist dieselbe. Auch die Anwendung ist genau gleich.
  2. Auch ein (zwar nicht begehrtes, aber hilfreiches) Hausmittel ist der Eigenurin. Eigenurin hat eine sehr heilende Wirkung wenn es auf die Haut trifft. Tupft man die Warzen mit einem in Urin getunkten Wattestäbchen oder Ähnlichem ab, bildet sich die Warze zurück und verschwindet zuletzt komplett.
  3. Als wirksames Hausmittel gilt außerdem das Rizinus-Öl. Es ist komplett rein von Giftstoffen, da es durch Wasserdampfbehandlungen von diesen befreit wurde. Für eine Rückbildung der Warzen empfiehlt sich mehrmaliges Einreiben der betroffenen Stellen mit wenigen Tropfen des Öls.

Wie sinnvoll sind Hausmittel?

Erfolgreiche Behandlungen durch Hausmittel wurden schon oft bewiesen. Trotzdem gibt es keine hundert prozentige Sicherheit, dass diese auch wie gewollt wirken. Wie bei dem jeweiligen Geschmack einer Person bevorzugen einige Menschen die Arzneimittel und einige die Hausmittel. Um herauszufinden, was sich bei einem selber als hilfreich erweist, bietet sich nur das Ausprobieren an.

Bildnachweis: Titelbild © roblan – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

schweissfuesse

Tipps gegen Schweißfüße

Menschen mit Schweißfüßen stehen unter einem enormen physischen Leidensdruck. Bei manchen Betroffenen ist der Schweißfuß ...