Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Aronia

Aronia

Aronia ist der botanische Name für die Apfelbeere, die in Nordamerika ihre Heimat haben. Die Früchte der Apfelbeere sehen ähnlich wie Heidelbeeren aus, sind aber oft wie mit einer Wachsschicht überzogen. Der Geschmack kommt ebenfalls der Heidelbeere nahe. Zum Verzehr wird die Aronia-Frucht wie Rosinen getrocknet oder zu Saft verarbeitet. In Ländern wie Polen und Russland hat die Aronia-Beere einen besonderen Stellenwert, da sie dort als Heilpflanze genutzt wird. Durch den hohen Vitamin-C-Gehalt hat sie eine antioxidative Wirkung, Vitamin K wird zur Blutgerinnung benötigt und Folsäure zur Bildung von neurologischen Strukturen.

Bekanntheit der Beere

Bekannt war die Pflanze schon bei den Ureinwohnern Amerikas. Dort wurde sie mit Hilfe von anderen Zutaten zu einer Art „Fitnessriegel“ verarbeitet, welcher unter dem Namen Pemmikan bekannt war. Von den USA gelangte die Beere nach Russland. Anfang des 20. Jahrhunderts veredelte ein russischer Biologe namens Iwan Mitschurin 8 (1855-1935) die Aronia Pflanze mit anderen Obstsorten. Er war auf der Suche nach frostresistenten Obstsorten, welche für das kontinentale Klima in Russland geeignet waren.

Anschließend verbreitete sich die Beere über Osteuropa bis hin zu Deutschland. Im östlichen Teil Europas wird sie seitdem als Lebensmittel, sowie zur Steigerung  des Wohlbefindens verwendet.

Seit 1970 wird die Aronia Pflanze in Russland als eine allgemein stärkende Frucht zu den Heilpflanzen gerechnet. Sie gilt dort als „Allroundheilmittel“ und soll zu hohen Blutdruck senken. Außerdem werden die Aroniabeeren z.B. für die Herstellung von Vitamin-Tabletten verwendet und auch Medikamente gegen Kapillartoxikosen, anazide Gastritis und Blutungen werden aus ihnen gewonnen.

Aronia Beere

Die Beeren sind schwarz und kommen entweder an Sträuchern oder an Bäumen vor. Der Geschmack, der Apfelbeere, die zu den Rosengewächsen gehört ist herb. Die Früchte kann man frisch, getrocknet, oder als Saft genießen.

Unterschiedliche Arten der Aronia Beere sind bekannt. Dazu gehören:

  • Aronia melanocarpa (auch unter dem Namen Aronia michurinii bekannt)
  • Aronia arbutifolia (auch Zwergvogelbeere genannt und deren Früchte erst im Oktober reifen)
  • Aronia prunifolia (kann bis zu vier Metern hoch werden)

Außerdem gibt es zwei Kreuzungen der Gattungen Aronia und Eberesche. Zu diesen zählen:

  • Sorbaronia dippelii: (Aronia melanocarpa x Sorbus aria)
  • Sorbaronia sorbifolia (Aronia melanocarpa x Sorbus americana)

Die Aronia Beere wirkt unterstützend auf

  • das Immunsystem
  • den Magen und Darm
  • die Wundheilung
  • den gesunden Blutdruck
  • die gesunde Sehkraft

Die Aroniabeere bekam von der Organisation „Plants for a future“ einen Eintrag auf einer Liste, auf der alle Pflanzen stehen, welche genießbar und nahrungsergänzende Eigenschaften haben.

Wirkung der Beere

Immunsystems

Gerade das Immunsystem wird durch die Aronia Beere gestärkt. Dies ist auf die antioxidative Wirkung der Beere zurückzuführen. Denn die Antioxidantien schützen das Immunsystem und unterstützen es zudem gleichzeitig.

Herz + Gefäße

Aufgrund der Polyphenole, welche in der Aroniabeere enthalten sind, hilft die Aroniabeere ebenfalls bei Herz- und Gefäßbeschwerden. Hier sind einige Vorteile:

  • Verbesserung der Fließeigenschaft des Blutes
  • Senkung der Entzündungsneigung
  • Wirken blutdruckausgleichend
  • Reduzierung des Arteriosklerose Risikos

Anti Aging

Die Antioxidantien schützen auch die gesunden Zellen des Körpers vor freien Radikalen. Selbstverständlich bleibt man auch mit Hilfe der Aroniabeeren nicht ewig jung. Doch sie können durchaus einen positiven Effekt auf die Haut haben.

Inhaltstoffe der Beere

Nennenswerte Bestandteile der Beere sind

Als sekundäre Pflanzenstoffe enthält sie Procyanidine und zudem Anthocyane. Im Vergleich zu anderen beeren enthält sie nur sehr wenig Fruchtzucker.

FrüchteAntioxidantiengehalt in mg/100g
Aroniabeeren800
Süßkirschen180
Blaue Weintrauben165
Blaubeeren165
Brombeeren160

Bildnachweis: Artikelbild © seralex – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...