Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Bachblütentherapie

Bachblütentherapie

Was versteht man unter der Bachblütentherapie?

In den Jahren um 1930 wurde die Bachblüten-Therapie vom englischen Arzt Edward Bach (1886-1936), als ein alternatives Heilverfahren entwickelt. Die Wirksamkeit der Therapie wurde nie wissenschaftlich bewiesen. Aus diesem Grund sind die Bach-Blüten in Deutschland nicht als Arzneimittel anerkannt und gelistet. Daher können Bach-Blüten ausschließlich über Apotheken gekauft werden.

Die Therapie gehört zu den alternativmedizinischen Behandlungsverfahren und hat keine direkte Wirkung auf den Körper, sondern soll eine Regulierung der psychischen Zustände haben. Das der Geist harmonisiert, ist laut Bach eine Grundlage dafür, dass der Körper gesund bleibt. Die Blüten erhalten bzw. stellen dieses Gleichgewicht wieder her. Laut Edward Bach haben diese pflanzlichen Heilmittel die Energie den Körper in eine höhere Schwingungsfrequenz zu setzen und somit in Kontakt mit der spirituellen Energie zu bringen. Diese spirituelle Energie soll den Körper reinigen und Krankheiten heilen.

Die Annahme bei der Bachblüten-Therapie

Bei der Bachblüten Therapie wird angenommen, dass jeder Krankheit einer Gleichgewichtsstörung der Seele voraus geht. Edward Bach hat 12 unterschiedliche Zustände der Seele festgestellt, dazu gehören: Angst, Ärger, Kummer etc. Diesen Zuständen sind 12 von ihm hergestellt und entwickelte Blütenessenzen zugeordnet. Dieses Ungleichgewicht der Zustände, wird von Bach als „Irrtümer“ bezeichnet, welche sich in den Krankheiten im Körper wiederspiegeln. Diese „Irrtümer“ sollen geheilt werden und in sogenannte „Tugenden“ umgewandelt werden. Diese Umwandlung kann durch die entsprechende Blüte erreicht werden.

Sein Portfolio der Blüten erweiterte er auf „38 disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur“. Diesen 38 Zuständen wurden wieder 38 Blütenessenzen zugeordnet. Die bekannteste Essenz sind die Rescue Notfalltropfen, welche aus folgenden Anteilen bestehen:
Star of Bethlehem, Rock Rose, Cherry Plum, Impatiens und Clemastis.

Wir werden die Bachblüten angewendet?

Die Therapie mit den Bachblüten ist im allgemeinen keine richtige medizinische Anwendung, sondern sie soll den Körper bzw. seinen Zustand der Seele wieder in sein Gleichgewicht bringen. Zudem sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden.

Die Bachblüten-Therapie soll Erfolge bringen als Begleitbehandlung bei akuten und chronischen Krankheiten, zur Vorsorge der gesundheitlichen Erhaltung der Seele, sowie bei der Behandlung von psychischen Stress.

Die Blüten sollen nur die Wirkung entfalten können, wenn der Mensch in einer Situation ist, wo er genau die spezielle Essenz gebrauchen kann, bzw. die Schwingungen, welche die Essenz hervorruft. Die Essenz wird ausgesucht nach Beobachtung der jeweiligen Persönlichkeit, welche behandelt werden soll. Ebenso wird der emotionale und mentale Zustand unter die Lupe genommen. Es wird bei der Wahl der Essenz bzw. Behandlung keine Rücksicht auf dem jeweilige körperlichen Zustand der Person genommen, sowie weder auf Dauer, Schwere und Art der Krankheit/des Zustandes.

Bildnachweis: Artikelbild © stockWERK – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...