Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Gesättigte Fettsäuren

Gesättigte Fettsäuren

Neben geläufigen Vitalstoffen wie unter anderem Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen sind auch die gesättigten Fettsäuren von essentieller Bedeutung für die Gesundheit des menschlichen Organismus. Diese, zu den Mikronährstoffen zählenden Fettsäuren, können nicht von dem menschlichen Körper selbst hergestellt werden. Daher müssen die lebenswichtigen Stoffe mit der pflanzlichen Nahrung aufgenommen werden.

Unterschiede zwischen tierischen und pflanzlichen Fetten

Tierische Fette wie zum Beispiel Speck, Talg, Schmalz oder Butter weisen einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren auf und befinden sich bei Zimmertemperatur in einem festen Aggregatzustand. In flüssigen pflanzlichen Fetten wie unter anderem

  • Sonnenblumen
  • Olivenöl
  • Rapsöl
  • Nussöl

kommen dagegen viele ungesättigte Fettsäuren vor. Diese gelten als besonders wertvoll, wenn sie als Omega – 3 – Fettsäuren eine Doppelbindung am drittletzten C – Atom aufweisen wie etwa Linolensäure.

Bedeutung der Fettsäuren

Neben gesättigten Fettsäuren treten auch einfach sowie mehrfach ungesättigte auf. Gesättigte Fettsäuren bilden den Hauptteil an tierischen Fetten und beeinflussen im Fall eines Überangebotes den menschlichen Organismus negativ, sodass Blutcholesterin vermehrt gebildet wird. Im Gegensatz hierzu stehen die ungesättigten Fettsäuren, welche eine positive Wirkung auf die Zusammensetzung der Blutfette haben. Darüber hinaus kommt den mehrfach ungesättigten Fettsäuren eine besondere Bedeutung zu; sie müssen als lebensnotwendige Stoffe für den Menschen mit pflanzlicher Nahrung aufgenommen werden, da diese körperfremden Fette nicht vom Organismus selbst herstellbar sind.

Folgen eines Mangels an ungesättigten Fettsäuren

Tritt ein Mangel an essentiellen Fettsäuren auf, können lebenswichtige Prozesse nicht mehr durchgeführt werden, sodass der aktive Stoffwechsel des Menschen zum Erliegen kommen kann. Omega – 3 – Fettsäuren schützen beispielsweise das Herz sowie die Gefäße, sodass ein Mangel fatale Folgen mit sich ziehen würde. Desweiteren sind sie für den Muskelaufbau nötig sowie zur Bildung von Hormonen, welche das Immunsystem steuern und als wichtiger Baustein der Zellerneuerung dienen. Eine zu geringe Zufuhr kann folglich zu einem Mangel an Energie führen, sodass der Zellstoffwechsel abnimmt.

Weiterhin kann das Körpergewicht mit dem Energiebedarf sinken und die Cholesterinwerte nehmen ab. Als Folge dessen können Müdigkeit, Konzentrationsschwäche aber auch Wachstumsstörungen und eine Schwächung des Immunsystems auftreten.

Bildnachweis: Artikelbild © PhotoSG – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...