Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Gürtelrose – Herpes Zoster

Gürtelrose – Herpes Zoster

Gürtelrose, auch Herpes Zoster, wird von demselben Virus verursacht wie die Windpocken.

Deshalb kann jeder der bereits einmal an Windpocken erkrankt ist auch an einer Gürtelrose erkranken. Erste Anzeichen für eine Gürtelrose sind ein brennender Schmerz oder Jucken an einerbestimmten Körperstelle. Nach nur wenigen Tagen können sich dann windpockenähnliche Bläschen, die sich oft streifenförmig an einer Körperseite entlangziehen und meist um die Taille rum entstehen. Sie heilen nach einigen Wochen, aber der Schmerz hält bei manchen Menschen noch Wochen oder gar Monate an. In Deutschland erkranken jährlich sogar zwischen 350.000 bis 400.000 Menschen an einem Herpes Zoster. Der Großteil der Menschen ist hierbei bereits über 50 Jahre.

Eine Gürtelrose erkennen

Die Stellen an der Haut erröten sich zunächst, im späteren Verlauf tauchen dann gespannte Bläschen auf, welche mit einer wasserklaren Flüssigkeit gefüllt sind. Die Bläschen brechen anschließend auf und trocknen dann aus. Es kann zu einer Narbenbildung kommen, sowie zu einer Zweitinfektion.

Die Gürtelrose befällt nicht nur zwingend den Bereich der Taille, bei anderen Arten der Gürtelrose können sogar Augen und Gesicht betroffen sein, Gehörgang und Ohrmuschel, im Genitalbereich und noch mehr. Die Folgen, die im Verlauf der Gürtelrose entstehen, sollten nicht verharmlost werden. Sie sollten bei Verdacht auf eine Gürtelrose in jedem Fall einen Arzt aufsuchen.

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...