Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Der Heilpilz Coprinus comatus

Der Heilpilz Coprinus comatus

Der Coprinus comatus wird auch als Schopftintling oder ebenfalls als Spargelpilz bezeichnet. Der Name Spargelpilz ist zum einen auf das Aussehen des Pilzes zurückzuführen, da er einem Spargel recht ähnlich sieht, aber auch zum anderen aufgrund des Geschmacks, denn auch dieser ist dem Spargel sehr verwandt. Erst im Laufe der Zeit rollt sich der Hut aus und sondert eine tintenschwarze Flüssigkeit ab. Beheimatet ist dieser Pilz überwiegend auf Wiesen, Wegrändern oder ganz normalen Gärten.

Inhaltsstoffe des Coprinus comatus

Coprinus hat einen hohen Gehalt von bestimmten Nährstoffen. Dazu zählen:

  • Kalium
  • Magnesium
  • Calcium
  • Eisen
  • Zink
  • Vitamin B
  • Vitamin C
  • alle Aminosäuren

Wirkung des Spargelpilzes

Der Coprinus comatus hilft bei der Regulierung der Blutzuckerwerte. Dieser Heilpilz hilft es die körpereigene Insulinausschüttung zu fördern, da die Beta Zellen in der Bauchspeicheldrüse geschützt und revitalisiert werden. Aufgrund der blutzuckersenkenden Wirkung wird der Heilpilz gerade bei Diabetes sehr häufig eingesetzt. Um nochmal mit einer Zahl zu verdeutlichen wie stark dieser Pilz wirkt: Innerhalb von 1,5 Stunden wird der Blutzucker um bis zu 40% gesenkt. Nimmt man den Pilz kontinuierlich ein, kann sich dieser Prozentsatz sogar noch erhöhen. Aufgrund dessen sollte man auch bei der Dosierung darauf achten, wie stark das Diabetes ist.

Speziell Diabetiker des Typs 2 können sich die Vorteile des Coprinus comatus zu Nutze machen, denn hierbei kommt mit der Zuckerkrankheit auch gleichzeitig das Übergewicht. Dabei kann der Heilpilz helfen. Darüber hinaus hilft der Pilz bei Verdauungsproblemen, Hämorrhoiden und auch bei Geschwulsten des Bindegewebes.

Ein weiterer Vorteil, des Spargepilzes ist, dass er alle Aminosäuren besitzt, also auch die essentiellen Aminosäuren, welche nicht vom Körper hergestellt werden können und daher von außen durch die Nahrung zugeführt werden müssen.

Bildnachweis: Artikelbild © Kathriba – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...