Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Maca

Maca

Die Maca-Pflanze soll schon vor 2600 Jahre in Südamerika angebaut worden sein. Genauer gesagt ist sie in den Anden Perus beheimatet. Eine Legende besagt, dass die Inkas immer vor einer Schlacht Maca zu sich nahmen, damit sie sich stärker fühlten, doch nachdem die Soldaten eine Stadt eroberten wurde ihnen der Gebrauch von Maca verwehrt, um die Frauen vor dem sexuellen Verlangen der Männer zu schützen.

Heutzutage wird die Pflanze von Ureinwohnern genutzt, sondern genauso von Profisportlern, Vegetariern, Abenteurern, Ernährungswissenschaftlern und Rohkostanhängern. Heutzutage ist Maca auf der ganzen Welt erhältlich.

Vorteile der Maca Wurzel

Wie man schon sehen konnte, wurde Maca schon vor Jahrhunderten zur Stärkung und Potenzförderung verwendet. Maca ist genauso wie die Goji Beere oder die Afa Alge ein sehr starkes Adaptogen. Dies bedeutet, dass es die Fähigkeit besitzt das Drüsen-, Nerven und das Herz-Kreislaufsystem sowie die Muskulatur zu stabilisieren und auszugleichen.

Studien zufolge soll die Maca Wurzel die Energie, Ausdauer, den Sauerstoffgehalt im Blut, die Libido und die physische Stärke sowie die Neurotransmitterproduktion erhöhen. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Maca bei folgenden Beschwerden helfen kann bzw. soll:

  • Anämie
  • chronische Müdigkeit
  • Depressionen
  • Verlust der Libido
  • Unterernährung
  • Menopausale Symptome
  • Menstruationsbeschwerden
  • Stress
  • Tuberkulosen

Sauerstoff und Energie

Maca ist bekannt dafür gerade bei Stress Abhilfe zu schaffen. Es erhöht  den Sauerstoffgehalt im Blut und hilft dadurch den Stress der durch Höhenkrankheit entsteht zu erleichtern. Zusammen mit Coca Tee können fast alle Symptome, die durch eine Höhenkrankheit entstehen können , innerhalb einer Stunde gelindert werden. Als Adaptogen kann Maca mehr Energie liefern, als benötigt wird, wobei wichtig ist, dass es nicht zu einer Überflutung kommt. Einigen Studien zu folge stärkt Maca das Immunsystem und erhöht die Vitalität des Körpers um 10-15%.

Anwendung von Maca

Da Maca ein Superfood ist, kann es auch in größeren Mengen verzehrt werden als andere medizinische Kräuter. Darüber hinaus kann es über eine viel längere Zeit hinweg genutzt werden ohne Nebenwirkungen erwarten zu müssen.

Maca wird normalerweise in getrockneter, roher oder als biologisches Maca Wurzel Pulver gekauft. Es macht durchaus Sinn ein Esslöffel oder mehr den Smoothies, Tees, Kaffees oder jedem anderen Getränk hinzuzufügen. Zusammen mit Kakao schmeckt Maca hervorragend. Mischen Sie Maca Pulver mit all Ihren Liebelings-Schokoladenprodukten und lassen sich überraschen.  Auch zu anderen hausgemachten Desserts, Salaten, Suppen oder Puddings passt Maca ausgezeichnet.

Mindestens 10 Gramm am Tag sind nötig, damit Sie die wirklichen Vorteile der Maca Wurzel benötigen und 20 Gramm sind meist die empfohlene Menge. Wenn Sie es möchten, können Sie selbstverständlich auch die Dosis erhöhen.

Maca hat zwar keine starken Nebenwirkungen, doch nimmt jmd. zu viel Maca, der es noch nicht gewohnt ist, kann dies der Person zu schaffen machen. Daher sollte man sich zunächst an die Empfehlungen halten.

 

Vor allem die Knolle der Pflanze wird als Nahrungsergänzungsmittel genutzt, da sie zahlreiche Inhaltsstoffe liefert. So sind in der Maca-Wurzel

  • Eiweiße
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Eisen
  • Magnesium
  • Kalium
  • Phosphor
  • Zink

enthalten. Die psychische Belastbarkeit soll ebenfalls steigen.

Bildnachweis: Artikelbild © Oscar Pinto Sánchez – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...