Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Was ist Mangostan?

Was ist Mangostan?

Der Mangostin, welche auch Mangostan, Mangostanbaum, Mangostane oder Mangostinbaum genannt wird gehört zu der Gattung Garcinia und kann bis 25 Meter hoch werden.
Besonders bekannt ist die purpurrote Frucht des Mangostin. Sie hat einen Durchmesser von 2,5-7,5 cm hat, ist sehr reich an Antioxidantien ist und at ein saftiges Fruchtflesich mit leicht säuerlichem Geschmack und erinnert etwas an Ananas.

Beheimatet ist der Mangostanbaum auf der Malaiisischen Halbinsel, allerdings hat der Baum sich im Laufe der Zeit auch in anderen Ländern verbreitet und wird auch in Indonesien, Thailand, Sri Lanka, Vietnam, Malaysia, die Brasilien, Mittelamerika und den Philippinen angebaut.

Inhaltsstoffe der Mangostanfrucht

Die Mangostanfrucht ist nicht nur reich an Anitoxidantien und Calcium, sondern beinhaltet auch einige bedeutsame Vitamine. Zu denen gehören Vitamin C, B1, B2 und E.

Medizinische Anwendung der Mangostan


In den asiatischen Ländern wird schon seit langer Zeit die Mangostanfrucht verwendet, um die Gesundheit zu fördern. Oft wird die Schale der Frucht unter anderem für Tees verwendet, denn diese ist besonders reich an Anitoxidantien. Aber auch bei Wunden oder schwerwiegenderen Krankheiten wie Tuberkulose oder Malaria wird Mangostan verwendet.

Aber schon früher war bekannt, dass Mangostan schmerz- und entzündungshemmend wirkt und auch bei Hautkrankheiten hilft. Man kann die Mangostanfrucht fast schon als Superfrucht bezeichnen, denn Sie hilft außerdem noch bei Blasenentzündungen, Darmproblemen oder Durchfall.

Aber auch in anderen Teilen der Welt außerhalb Asiens wird die Mangostanfrucht eingesetzt. Im karibischen Raum soll gegen Ermüdung helfen und in Brasilien als Verdauungshilfe. Damit ist aber noch lange nicht genug, denn die Frucht wird auch als Hilfe gegen Fieber verwendet und bei Bauchschmerzen. Hierbei wird die Frucht allerdings aufgeschnitten und anschließend auf dem Bauch verrieben.

Bildnachweis: Artikelbild © Eva Gruendemann – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...