Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Osteopathie

Osteopathie

Die Osteopathie beschreibt den Bereich der Alternativmedizin und somit verschiedene Krankheits- und Behandlungskonzepte. Einen generellen wissenschaftlichen Wirkungsnachweis der Osteopathie gibt es nur zum Teil.

Der Begriff osteopathy für ein Diagnose- und Therapiekonzept, wurde vom US-Amerikaner Andrew Taylor Still geprägt. Sein Konzept beruht auf Annahmen, die im Widerspruch zu modernen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen stehen.

Grundlagen und Theorie der Osteopathie

Ein umfassendes Osteopathie Lexikon beschreibt, dass die Grundlage Subluxationen sind, die Einklemmung von Wurzelfasern bewirken sollen. Fassbare Symptome wie Schmerz, Menstruationsstörungen oder Magen-Darm-Erkrankungen können mittels der Osteopathie  verringert werden.

Osteopathie wird zur Linderung von Schmerzen,  zur Mobilisierung und zur Entspannung der Muskulatur eingesetzt.

Zu den grundlegenden Annahmen der Osteopathie gehört, dass der Körper als Funktionseinheit betrachtet wird und grundsätzlich zur Selbstregulierung fähig ist. Sämtliche Körperfunktionen sind durch das Nerven- und Gefäßsystem abhängen. Ansicht der Osteopathie ist, dass eine Heilung nur durch die Förderung der Selbstheilungskräfte des Körpers möglich ist.

Still bezeichnete  seine osteopathische Theorie als Philosophie. Seiner Meinung nach bildet der Körper eine Funktionseinheit, in dem sich Störungen in einem Bereich sich auf andere Bereiche auswirken. Seiner Ansicht nach lassen sich durch die Behandlung des Knochengerüstes und des Bewegungsapparates Störungen des Organismus beheben. Stills wesentliche Grundannahmen sind:

  • Die Rolle der Arterie ist essentiell
  • Der Körper ist eine Funktionseinheit
  • Die Funktion bestimmt die Körperstruktur und umgekehrt
  • Der Körper besitzt die Fähigkeit zur Selbstregulation

Seiner Ansicht nach blockieren Arterienverkalkung Gelenke oder verspannte Muskeln, die  die Versorgung des Körpers durch den Blutkreislauf und das Lymphsystem behindern. Diese Symptome führen dann zu Schmerzen.

Nach der Auffassung von Still heilt sich der Körper bei Störungen grundsätzlich selbst. Zudem ist es seiner Meinung nach nicht möglich, ihn von außen zu heilen. Deshalb soll die Osteopathie die Selbstheilungskräfte aktivieren und fördern.

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...