Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Physalis

Physalis

Die Physalis ist im deutschen auch unter dem Namen “Kapstachelbeere“  oder auch Andenkirsche bekannt. Sie gehören zur Familie der Nachtschattengewächse und wir bis zu 2 Meter groß.
Beheimetet ist die Kapstachelbeere in Südamerika, besonders in den Ländern Venezuela, Kolumbien, Peru, Ecuador und Bolivien. Dies heißt jedoch nicht, dass die Physalis auch in anderen Ländern angebaut wird. In Australien, Neuseeland und Nordamerika ist sie auch anzutreffen.

Inhaltsstoffe der Physalis

Die Frucht der Physalis schmeckt süß-säuerlich und enthält zahlreiche Vitamine, ganz besonders groß ist das Vorkommen von Vitamin C, aber auch andere wichtige Vitamine wie Vitamin B1, Provitamin A und darüber hinaus Eisen und Phosphor sind in der Frucht enthalten.

Physalis als Heilpflanze

Als Heilpflanze ist die Physalis besonders beliebt. Schon vor einigen Jahrzehnten wurden die  Blätter  von den Afrikanern als eine Art Pflaster verwendet, um Ihre Wunden zu heilen, andere Teile der Pflanze wiederum dienten als Behandlung bei Durchfall. Des weiteren soll Physalis bei Erkältungen helfen und unter anderem Fieber senken. Durch die zahlreich enthaltenen Vitamine fördert und unterstützt Physalis das Immunsystem und die beinhalteten Ballaststoffe schonen die Magen- sowie die Darmschleimhaut. Außerdem enthält die Pflanze in gewissen Mengen Karotin, welches gut für die Augen bzw. Sehkraft ist.

Bildnachweis: Artikelbild © vasi_100 – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...