Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Was ist Q10?

Was ist Q10?

Q10 ist ein Coenzym, welches vom Körper selbst produziert, aber auch über die Nahrung aufgenommen wird. In jeder Körperzelle wird Energie, die der Mensch über die Nahrung aufnimmt, in ATP umgewandelt, sodass die Zellen diese Energie nutzen können. An diesem Vorgang in Q10 als Coenzym beteiligt. Im Körper ist die Konzentration in jenen Organen am höchsten, die am meisten Energie verbrauchen; Lunge, Herz und Leber weisen daher einen hohen Q10-Gehalt auf.

Was ist Ubichinon Q10?

Unter Ubichinon Q10 versteht man chemisch gesehen einen Chinonring, welcher als Seitenkette ein oder mehrere Isoprenmoleküle hat. Zudem gehört Ubichinon Q10 zu den Ubichionen. Von den genannten Isoprenmolekülen ist die am Ende verwendete Bezeichnung abhängig. Wenn das Ubichion ein Molekül als Seitenkette hat, dann bezeichnet man es als Q1. Sobald es drei Isoprenmoleküle hat Q3. So hat das Ubichinon Q10 also zehn Moleküle. Der menschliche Körper an sich benötigt nur das Ubichinon Q10. Jedoch ist der Körper in der Lage aus niedrigen Ubichionen, wie z.B Q6 ein Q10 selbst herzustellen.

Ubichinon stammt von „ubiquitär“ und „chinon“ ab, was soviel heisst, wie überall vorkommend.

So sind alle Lebewesen auf der Erde auf dieses Q10 angewiesen. Von Pflanzen, Pilzen, Bakterien, über Hefen und Wirbeltiere, bis hin zum Säugetier. Es wird auch als Vitaminoid bezeichnet, so lässt sich erkennen, dass es eine ähnliche Wirkung bzw. Funktion von Vitaminen hat. Gehört aber selber nicht zu den Vitaminen, da der Körper es selber herstellen kann.

Wie kommt mein Körper an Ubichinon Q10?

Q10 wird über die Nahrung aufgenommen, jedoch ist die Menge in vielen Situationen nicht ausreichend, wie zum Beispiel bei einer Erkrankung notwendig.

Wofür braucht der Körper Ubichinon Q10?

Q10 wird als wichtiger Bestandteil in der Atmungskette benötigt. Die Mitochondrien könnten ohne Q10 keine Energie aus der Verbrennung von Sauerstoff herstellen. Alles läuft nur richtig und gesund ab, wenn alle Zellen ausreichend mit Q10 versorgt sind, denn jede Muskelaktivität, Nervenaktivität, Immunreaktion und jeder Zellregenerationsprozess brauch Ubichinon Q10. Ohne diesen Stoff würde die Atmung so wie sie abläuft nicht funktionieren. Die Verbrennung des Sauerstoffes in den Zellen, hat der Evolution damals einen gewaltigen Schub gegeben, denn bei diesem Prozess wird um einiges mehr Energie freigegeben, als bei z.B. der Photosynthese oder der Gärung.

Nachteile dieser Form der Energiegewinnung?

Durch die diese Form der Energiegewinnung entstehen Sauerstoffradikale, welche den Zellkern, Mitochondrien und weitere biologische Strukturen angreifen bis zerstören können, sollten die Reparaturmechanismen nicht rechtzeitig hinterherkommen. Hier kommen dann die Entgiftungssysteme ins Spiel, welche die Radikale unschädlich machen. Es gibt einige Enzymen, Vitamine oder Stoffe, welche das können, jedoch ist Q10 das effektivste. Daher kann es zu einem höheren Bedarf kommen, wenn Q10 verbraucht wird, wie z.B. in Zeiten einer Krankheit oder anderen Einflüssen.

In welchen Lebensmittel befindet sich Ubichinon Q10?

Reichhaltig befindet es sich Q10 in folgenden Lebensmitteln:

Öligem Fisch (Makrelen, Sardinen), Nüssen (z.B. Pistazien), Fleisch von Organen (Leber, Herz etc.), Sonnenblumkernen, Zwiebeln, Kartoffeln, Brokkoli, Rosenkohl, Sesamsamen etc. Das Coenzym ist besonders in Innereien (Leber), fettem Fisch, Linsen, Bohnen, Saaten, Nüssen, pflanzlichen Ölen und grünem Gemüse enthalten.

 

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...