Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Ungesättigte Fettsäuren

Ungesättigte Fettsäuren

Mehr ungesättigte Fettsäuren zu sich nehmen ist gesund. Wenn es um die richtige Ernährung geht, setzten viele gerade beim abnehmen auf die altbewährte Methode, auf Fette in der Nahrung zu verzichten. Bei den Fetten gibt es zwei Arten, die gesättigten und ungesättigten. Eigentlich ist Fett sehr wichtig, da es viele Vitamine hat und auch dazu dient, dass der Körper die Energie bekommt, welche er braucht. Es wurde untersucht, dass gerade die gesättigten Fettsäuren als ungesund gelten.

Vorsicht vor gesättigten Fettsäuren

Fettsäuren sind wichtig für den Körper, wenn es die richtigen sind, leider wird bei der Ernährung nicht immer drauf geachtet und so wird gerade mit Fastfood das exakte Gegenteil bewirkt. Die gesättigten Fettsäuren sind so schädlich, dass sich diese in den Zellmembranen ablagern, was den Stoffwechsel verlangsamt, auch ein Grund dafür, dass sich die meisten nach einer Pizza schlaff oder erschöpft fühlen. Wer sich in Übermaßen mit diesen Fettsäuren ernährt, kann auch seine LDL- und Gesamtcholesterinwerte erhöhen.

Gesättigte Fettsäuren sind schädlicher als ungesättigte

Oftmals sind die Hauptschäden, welche solche gesättigten Fettsäuren mit sich ziehen, Herzinfarkt, oder ähnliche Erkrankungen. Die ungesättigten Fettsäuren bewirken genau das Gegenteil und senken die oben genannten Werte. Wenn also auf die eigene Gesundheit geachtet werden soll, sollten auch solche Produkte gekauft werden. Sehr häufig gibt es z.B. schon Produkte, welche diese ungesättigten Fettsäuren mit integriert haben, wie z.B. Margarine.

Es werden zu wenig ungesättigte Fettsäuren aufgenommen

Der Mensch nimmt im Schnitt ca. 25 Prozent dieser ungesättigten Fettsäuren zu sich, eigentlich ist dies ein bedenklicher Wert, weil es schon 45 Prozent sein sollten, um eine gute Ernährung zu gewährleisten. Eine weitere Bezeichnung sind die mehrfach ungesättigten Fettäuren, die in der Fachsprache auch Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren genannt werden.

Bildnachweis:

Artikelbild © PhotoSG – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...