Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Lexikon / Urban Gardening

Urban Gardening

Was ist eigentlich Urban Farming?

Menschen die Urban Farming betreiben nutzen meist kleinräumige städtische Flächern innerhalb von Siedlungsgebieten für den Anbau von Gemüse. Dies wird Urban Farming, Urban Gardening oder auch Urbaner Gartenbau genannt.

Mit der zunehmenden Verstädterung ist es für die Menschen schwerer geworden in der Stadt Ihr Gemüse anzubauen. Die Menschen die es gewohnt waren Ihr Gemüse und Pflanzen selbst anzubauen und aus beruflichen Gründen in die Stadt ziehen können Ihrem Hobby oftmals nicht mehr nachgehen. Vermehrt gibt es aber immer mehr Möglichkeiten seinem Hobby auch innerhalb der Stadt nachzugehen.

Aber warum hat Urban Farming so einen Zulauf?

  • Man kann mit Urban Farming Transportwege verringern und Energie einsparen
  • Die Landwirtschaft kann in die städtische Lebensweise integriert werden
  • Es gibt ein steigendes Interesse an Produkten aus der Region bzw der näheren Umgebung
  • Es steigt der Bedarf an Nahrungsmitteln welche umweltverträglich und sozialgerechter produziert werden

Was hat es für positive Auswirkungen?

Neben der Teilversorgung der Menschen mit Gemüse aus den lokalen Gärten wird das städtische Mikroklima verbessert, die Artenvielfalt erhöht und Menschen für nachhaltige Lebensstile sensibilisiert.

In den Großstädten gibt es vermehrt Flächen, die für die Art des Anbaus genutzt werden. Der Lohn sind frische Produkte, Stressabbau, Freude an der Natur in Gemeinsamkeit mit anderen Menschen die die gleichen Ansichten haben.

Bildnachweis:

Artikelbild © alisonhancock – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Lactarius-Indigo

Lactarius indigo

Der Lactarius indigo ist auch unter dem Namen Indigo Reizker bekannt und ist eine bestimmte ...