Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Sport / Sit-ups richtig durchführen

Sit-ups richtig durchführen

Eine scheinbar sehr einfache Übung sind Sit-ups oder auch Crunches genannt. Leider werden Sit-ups aber immer noch von vielen Menschen falsch durchgeführt, so dass sich der gewünschte Erfolg nicht einstellt oder sich sogar Rückenschmerzen bilden. Wer eine Diät macht und abnehmen will, wünscht sich in den meisten Fällen am Ende der Diät einen straffen und flachen Bauch. Bei Männern ist oft das Six-Pack das Ziel aller Trainingseinheiten. Sit-ups können helfen, dieses Ziel zu erreichen.

Mit leichter Bewegung zum Erfolg

Mit Sit-ups trainiert man je nach Ausführung die geraden sowie die schrägen Bauchmuskeln. Die Übung sollte immer langsam und mit großer Beachtung der Körperhaltung durchgeführt werden, da es sonst zu Schmerzen an der Wirbelsäule kommen kann.

Vor allem die geraden Bauchmuskeln trainiert man mit den klassischen Sit-ups. Dazu legt man sich auf den Rücken und stellt die Beine im rechten Winkel auf.

Je nach Vorliebe kreuzt man nun seine Hände über der Brust oder hält sie leicht an die Schläfen. Häufig wird hier der Fehler gemacht, dass die Hände hinter den Kopf gehalten werden; bei solchen Sit-ups kommt die Kraft zusätzlich aus den Armen, wodurch der Kopf nach vorne geführt und der Nacken belastet wird.

Fehler bei Sit-ups vermeiden

Hilfreich ist es nun, einen Punkt an der Decke zu fixieren und den Oberkörper leicht mit Kraft der Bauchmuskeln anzuheben. Falsch ist es, sich bei einem Sit-up in eine sitzende Position zu ziehen und dann wieder herunterzulassen. Diese noch oft so zu sehende Variante ist oft mit Schmerzen im Rücken verbunden, da dieser unnötig belastet wird.

Wenn Sit-ups relativ langsam durchgeführt werden, ist es für die Bauchmuskeln umso anstrengender und effektiver.

Sollen die seitlichen Bauchmuskeln trainiert werden, streckt man beide Hände aus, hält sie wahlweise zur linken oder rechten Körperhälfte und hebt den Oberkörper leicht in die entsprechende Richtung.

Bildnachweis: Titelbild © feferoni – Fotolia.com

Schaue dir ebenfalls an

Rumpfheber

Viele Menschen kämpfen mit Rückenproblemen und wissen nicht, was Sie dagegen machen können. Dabei können ...